WICHTIG: Ab dem 08.03.2021 geben wir wieder Kurse! In unseren Kursen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Zudem benötigen wireinen Impf- oder Genesenennachweis von Euch, bitte bringt diesen mit. Fragen beantworten wir Euch gerne über Kontakt.


Hallo liebe Besucher/innen,

mein Name ist Nane Nomene Hansen und ich bin die Gründerin von „Erste Hilfe – Dein Wissen kann Leben retten“. Schon seit meiner Kindheit interessiere ich mich für alles rund um die medizinische Versorgung. Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr im Jahre 2015 in einer psychiatrischen Klinik im Fachbereich Abhängigkeitserkrankungen habe ich im Anschluss meine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten begonnen und im Jahr 2019 erfolgreich abgeschlossen. Die Idee, Erste-Hilfe-Kurse anzubieten, kam mir durch einen glücklichen Zufall bereits im Jahr 2017 während meiner Ausbildung. Um schon damals erste praktische Erfahrungen als Dozentin in der Ersten Hilfe zu sammeln, absolvierte ich im November 2017 die Weiterbildung zur Erste-Hilfe-Ausbilderin. Damit sich mein Wunsch nach einer Selbstständigkeit schon während der Ausbildung realisieren ließ, folgte im August 2019 die Fortbildung zur Sanitätshelferin. Nun war die letzte Voraussetzung erfüllt und ich gründete im September 2019 die „Erste Hilfe – Dein Wissen kann Leben retten“. Nach mehr als 50 Erste-Hilfe-Kursen und mehr als 500 Schülerinnen wachse ich und auch mein Unternehmen stetig. Menschen die Grundlagen der Erste Hilfe zu vermitteln, erfüllt mich jedes Mal, da ich sie darin unterstütze, mit dem erlernten Wissen ein Leben retten zu können.


Mein Name ist Alexander Mull, 26 Jahre alt.

2013 habe ich im Rahmen des Führerscheins an einem Erste Hilfe Kurs teilgenommen und war direkt von den medizinischen Kenntnissen fasziniert. 2015 absolvierte ich mein Abitur und begann die Ausbildung zum Notfallsanitäter, die ich 2018 erfolgreich abgeschlossen habe. Seitdem arbeite ich im Rettungsdienst Kreis NF. Ersthelfer sind die ersten am Patienten und können den entscheidenden Unterschied ausmachen. Durch das Unterrichten der Ersten Hilfe kann ich dazu beitragen, das hilfebedürftigen Menschen kompetente Hilfe zuteil wird.